Themen

Zu guter Letzt: Drei häufige Fragen zur Kleinunternehmerregelung

Wer ist umsatzsteuerpflichtig?

Alle Unternehmen und Selbstständige unterliegen der Umsatzsteuerpflicht. Ausnahme sind Freiberufler:innen und Kleinunternehmen, die die Kleinunternehmerregelung nutzen. Sobald sie die gesetzliche vorgeschriebene Umsatzgrenze überschreiten, unterliegen auch sie der Umsatzsteuerpflicht.

Worum geht es bei der Kleinunternehmerregelung?

Die Kleinunternehmerregelung ist eine umsatzsteuerliche Vereinfachungsregelung und kommt vor allem für Selbstständige in Frage, die ihre Produkte und Leistungen an Privatkund:innen vertreiben.

Was ist ein Nachteil der Kleinunternehmerregelung?

Ein Nachteil ist, dass Kleinunternehmer:innen für Rechnungen, die sie selbst begleichen müssen, keine Vorsteuer abziehen können. Außerdem ist die Kleinunternehmerregelung für fünf Jahre bindend, wenn man sich dafür entscheidet.

Lust auf mehr? Freue dich auf bereichernde
Inhalte für dein Business.
Lust auf mehr? Freue dich auf bereichernde Inhaltefür dein Business.
Abonniere den lexfree Newsletter
Personen gefällt dieser Beitrag.

feel free und stell uns deine Fragen!

Mehr hilfreiche Infos zu diesem Thema – gleich weiterlesen:

Mehr Infos und Inspiration zu diesem Thema – gleich weiterlesen:

Mehr Infos und Inspiration zu diesem Thema – gleich weiterlesen: